Willkommen beim Seniorenbeirat der Gemeinde Ritterhude

Wer wir sind und was wir wollen

 

Der Seniorenbeirat hat die Aufgabe, die Interessen der Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Ritterhude öffentlich zur Sprache zur bringen, Ideen zur Verbesserung der Lebensverhältnisse zu entwickeln, als Ansprechpartner für ältere Menschen zur Verfügung zu stehen und die Belange der älteren Menschen über Vorschläge und Empfehlungen in die jeweils zuständigen Gremien und Institutionen zu bringen.

 

Kontakt: seniorenbeirat-ritterhude@ewe.net

 



So erreichen Sie uns:

Damit wir für Sie aktiv werden können,

 

sind wir darauf angewiesen, dass Sie mit Ihren Anliegen und Anregungen an uns herantreten.

 

Sie erreichen uns persönlich unter den (Mitglieder) aufgeführten Adressen, schreiben

uns eine Email (siehe Kontakt),

oder besuchen Sie die öffentlichen Sitzungen des Seniorenbeirats.

Ort und Termin erfahren Sie bei der Gemiendeveraltung oder auf unserer Internetseite.

 

Wir sind gerne für Sie da.

Vortrag in der Ritterhuder Mühle im Oktober

 

Mittwoch          23.10.2019         17:00 Uhr                VORTRAG

 

                                                                                   Alte Hasen – Sicher im Straßenverkehr

                                                                                   Referent: Herr Axel Prigge

                                                                                   Verkehrssicherheitsberater

                                                                                   Polizeiinspektion Verden / Osterholz

 

                                                                                   Anmeldung erbeten unter 04292/1519

 

Der Vortrag richtet sich an erfahrene Verkehrsteilnehmer, die aktiv am Straßenverkehr teilnehmen – egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto. Den Teilnehmern werden einige wichtige Regeln der StVO erläutert. Bedingt durch den demografischen Wandel sind viele Menschen heutzutage bis ins hohe Alter mobil. Gerade in ländlichen Gegenden ist diese aktive Teilnahme am Straßenverkehr Grundvoraussetzung für einen Großteil der Besorgungen des Alltags. Die erfahrenen Verkehrsteil-nehmer sollen unterstützt werden, sich ihre Mobilität auch im höheren Alter zu erhalten. Dennoch müssen sie für die Gefahren des Straßenverkehrs und die Veränderung der eigenen Reaktionsfähigkeit sensibilisiert werden. Dafür hat die Polizei neben theoretischem Wissen ebenso Tipps für die Praxis, die sie weitergeben können.  Daneben wird es genug Raum für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch geben